Ein paar Gedanken zur Pferdehaftpflichtversicherung

Auf den nächsten Sommerurlaub freue ich mich schon! Wir planen Ferien auf einem Bauernhof, so richtig mit Kühen, Schweinen, Hühnern, Ziegen und Pferden. Das wird sicher vor allen Dingen für unsere Jüngste eine Sensation und auch wir freuen uns auf ein wenig ländliche Ruhe und tierische Erlebnisse.

pferdJedoch mache ich mir auch ein paar Gedanken wegen der größeren Tiere, so ein ausgewachsenes Pferd beispielsweise ist recht imposant und kann beim Ausbüxen allerhand Schaden anrichten. Der Pferdehalter kennt gewiss das Risiko, dass seine Tiere anderen Schaden zufügen könnten oder auch fremdes Eigentum beschädigen, gar zerstören könnten. Er muss dann als Pferdehalter haften und gegebenenfalls Schadensersatz leisten, auch das ist ihm sicherlich bekannt.

Unser Betreiber von „Ferien auf dem Bauernhof“ wird sich gegen diese, doch alltägliche Gefahr bestimmt abgesichert haben. Hierfür gibt es schließlich die Pferdehaftpflichtversicherung. Diese Pferdehaftpflicht Police tritt doch ein, falls das Pferd jemanden beim Ausritt verletzt, gemietete Stallungen beschädigt oder die Jacke eines Besuchers anknabbert, oder?

Die Pferdehaftpflicht ist eine Tierversicherung, welche den Pferdehalter vor Regressansprüchen schützt, wenn das eigene Pferd andere schädigt. Personenschäden, Sachschäden und infolgedessen auch Schäden am Vermögen Dritter kann ein Tier verursachen, unabhängig davon, wie zahm und gefolgsam es in der Regel ist. Tiere sind Tiere und können nicht immer „funktionieren“. Mehr Informationen über die Tierversicherung kann man hier erhalten.

Pferde können großen Schaden verursachen

Vor allen Dingen größere Tiere – beispielhalber ausgewachsene Pferde – können immense Schäden anrichten, allein auf Grund ihrer Masse und Kraft. Ein erschrockenes, entlaufenes und verwirrtes Pferd trägt ein gewaltiges Schadenspotential in sich. Verschiedene Schäden sind während der Flucht des Pferdes denkbar. Aber auch im gewöhnlichen Alltag können Schäden an fremdem Eigentum und Personen entstehen. Der Pferdehalter muss sich für die Schäden, die sein Tier verursacht hat, verantworten und demgemäß haften. Die Geschädigten verlangen üblicherweise Schadensersatz vom Verursacher bzw. vom Haftenden und dies ist nunmal der Halter des Pferdes.

Je nach Schadensfall können die Regeressansprüche der Betroffenen sehr hoch sein und den Halter finanziell stark belasten. Ist der Pferdehalter über eine Pferdehaftpflicht-Versicherung abgesichert, gestaltet sich ein solcher Schadensfall in der Regel weniger einschneidend. Denn die Versicherung prüft zum einen, ob und inwieweit die Schadensersatzforderungen überhaupt gerechtfertigt sind, und übernimmt zum Zweiten die Zahlung des rechtmäßigen Schadensersatzes. Die Maximalleistung des Versicherers entspricht der Deckungssumme des Pferdehaftplichtvertrages und liegt je nach Tarif zwischen 5 Millionen Euro und 20 Millionen Euro als pauschaler Wert für Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Über die Versicherungsleistungen einer Pferdehaftpflichtversicherung kann man sich hier informieren: www.tierversicherung365.de/pferdehaftpflichtversicherung

Fazit: Eine Pferdehaftpflichtversicherung ist für Pferdehalter ein wichtiger, sinnvoller Aspekt. Die Kosten, die der Halter zu tragen hat, wenn sein Tier einen anderen Menschen oder fremde Sachen schädigt, können hoch sein. Dies zeigt sich auch an den angebotenen Deckungssummen von bis zu 20 Millionen Euro bei den Pferdehaftpflichttarifen. Solche Summen im Schadensfall dann selbst zu leisten, ist für die meisten einfach unmöglich. Das finanzielle Aus des Pferdehalters ist somit quasi vorprogrammiert.

Eine Pferdehaftpflichtpolice schützt den Pferdehalter allerdings in zweifacher Hinsicht, nämlich auch bei unberechtigten Ansprüchen, denn diese werden abgewehrt. Dieser Versicherungsvertrag ist also gleich zweifach sinnvoll. Und außerdem gibt es auch den Urlaubern und Besuchern eines solchen Betriebes ein gutes Gefühl, zu wissen, dass der Pferdehalter gut abgesichert ist für den Fall der Fälle, auch im eigenen Sinne. Über die weiteren Tierversicherungen kann man sich bei Tierversicherung365 umfassend informieren.